Wer ist online

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Bogen

Im Jahr 2010 haben sich ein Hand voll Bogensportbegeisterte zusammen getan und den Verein der Märkischen Heideschützen gegründet. Wir sind ein Verein der sich zu Teil dem traditionellen Bogensport verschrieben hat. Beim traditionellen Bogensport wird rein intuitiv die Pfeilabgabe vor genommen. Im Gegensatz dazu der olympische Bogensport bei dem ein Recurvbogen mit montierter Zielvorrichtung und Stabilisatoren verwendet wird und die Pfeilabgabe auf standardisierte Ringscheiben mit fest definierter Entfernung erfolg. Wir dagegen nutzen zwar auch Ringscheiben aber auch 3D Ziele welche Gummikörper aus einer Art festerem Schaumgummi sind. Unter den traditionellen Bögen gibt es den Recurvbogen(ohne Zielvorrichtung und Stabilisatoren) den Langbogen, Reiterbogen und Primitivbogen. Da wir ein Freizeitverein sind kann natürlich jeder Bogensportinteressierte ein Bogensportgerät seiner Neigung  verwenden

Der Bogensport ist ein Sport für die ganze Familie. Er ist ein wichtiger Punkt in der Freizeit- und Erholungsgestalltung und soll als Gegenpol zum Alltagsstress dienen.In manchen Bereichen wird er auch für therapeutische Zwecke angewand.

Der Bogen ist eine Abschussvorrichtung für Pfeile. Seit der ausgehenden Altsteinzeit (30.000–10.000 v. Chr.) nutzen Menschen Pfeil und Bogen sowohl als Jagdwaffe als auch seit der Jungsteinzeit als Waffe bei kriegerischen Auseinandersetzungen. Heute dient der Bogen primär als Sportgerät und ist vom deutschen Waffengesetz nicht erfasst (Hauptartikel Bogenschießen). Die Bogenjagd und das Bogenfischen sind in der Bundesrepublik Deutschland verboten.